Tel: 040 630 10 28
E-Mail: info@agdaz.de

gypten_001.12.__2.JPG

Themenabend Ägypten - wirsprechenfotografisch - ein Fotografieprojekt
Mit der Fotografin Joceline Berger-Kamel
Eintritt: 4€
01.12.2017
19:30

gypten_01.12..JPGwirsprechenfotografisch goes to Cairo

Leider ist das Thema durch einen kürzlichen Anschlag aktueller als gewollt und plötzlich wieder im Mittelpunkt.

Ägypten und die politische Lage im Land war eigentlich seit dem Militärputsch am 3. Juli 2013 durch den aktuellen Präsidenten Abdel Fattah al-Sissi weitgehend aus den deutschen Medien verschwunden. Dabei erfährt das Land am Nil neben einer schweren wirtschaftlichen Krise, derzeit eine stärkere allgemeine Repression gegen zivilgesellschaftliche Strukturen und Akteure, als zu Zeiten Mubaraks. Am 25. Januar 2018 jährt sich der Tag der Revolution in Ägypten. Aber was ist sieben Jahre später von dem sogenannten Arabischen Frühling eigentlich geblieben?
Die Gründerin des interkulturellen Fotografie-Projekts wirsprechenfotografisch, Joceline Berger-Kamel (Islamwissenschaftlerin) und ihr Mann Yousri Kamel führten im September dieses Jahres entgegen aller staatlichen Einschränkung von Stiftungsarbeit in Ägypten, ein Fotoprojekt mit ägyptischen Schülern einer deutschen Schule in Kairo durch, um den gesellschaftlichen Dialog aufrecht zu erhalten und zu unterstützen. Neben ihren Erfahrungen während der Projektarbeit, informieren die Beiden über die aktuelle Lage des Landes.

wirsprechenfotografisch ist eine Initiative mit dem Ziel, die Integration von jungen geflüchteten Menschen zu unterstützen und einen gesellschaftlichen Dialog auf nationaler, sowie internationaler Ebene zu fördern. Die Idee zu dem Projekt entstand im Oktober 2014 und wurde von Joceline Berger als Beitrag zu den Arabischen Kulturwochen Hamburg und als Reaktion auf die wachsenden Flüchtlingsbewegungen im März 2015 gestartet. Seitdem hat es 15 abgeschlossene Projekte und 14 Ausstellungen in Hamburg gegeben.