Tel: 040 630 10 28  /  0178 4534 776
E-Mail: info@agdaz.de

StaFe_16_09_17_1825_Neu.JPG

Foto: Walter Krippendorf

 

Liebe Freundinnen und Freunde des Steilshooper Stadtteilfestes!


Nachdem wir schweren Herzens das Steilshooper Stadtteilfest 2021 zum zweiten Mal in Folge absagen mussten,hat das Fest dieses Jahr am 17. September wieder stattgefunden! Auch das angekündigte schlechte Wetter und die Sturmwarnung hielt die Steilshooper nicht davon ab, das Fest zu besuchen. Die provisorische Löung mit der Schulbühne war eine gute Lösung und wird sicher in Zukunft ein probater Plan B sein können.

Wir danken allen Helfern und Helferinnen, die zur erfolgreichen Durchführung des Festes beigetragen haben!


Der Auftakttermin für die Planung des Stadtteilfestes 2023 steht auch schon fest: Wir treffen uns am Dienstag den 07. Februar um 19 Uhr im Stadtteiltreff A.G.D.A.Z. Wer Interesse hat das Stadtteilfest mit zu gestalten und zu unterstüzen, ist herzlich eingeladen dazu zu kommen.

C. Theel, K. von Hartmann und A. Borralho sowie das

Festorga-Team - Stadtteiltreff A.G.D.A.Z.


--


Über das Stadtteilfest:


Das Internationale Stadtteilfest Steilshoop ist mehr als eine lieb gewonnene Tradition. Seit 1989 findet (bis auf die beiden Pandemiejahre) das Stadtteilfest mit und für alle Bewohner Steilshoops statt. Mit viel Liebe und noch mehr Engagement setzen sich eine Vielzahl von Institutionen und Personen jedes Jahr auf neue für das Fest ein. Nur so kann das Stadtteilfest in seiner Buntheit und Diversität realisiert werden.
Seit seiner Entstehung steht das Stadtteilfest aber nicht nur für Spaß und Freude, sondern will auch ganz klar ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus und für kulturelle Vielfalt setzen. So entsteht jedes Jahr ein fröhlicher Ort der Begegnung, der das friedliche Zusammenleben der verschiedenen Nationen und Bewohner*in im Stadtteil fördert und sichtbar macht.
Das Internationale Stadtteilfest ist nur so schön, weil es von, mit und für die vielfältigen Steilshooper und Steilshooperinnen gestaltet wird.

 StaFe_17_09_16_1827.JPG

Foto: Walter Krippendorf