Tel: 040 630 10 28
E-Mail: info@agdaz.de

StaFe_17_09_16_2144.JPG

30. Internationales Stadtteilfest Steilshoop
Live-Musik, Spiele, Kulinarisches, Aktionen, Stände u.v.m.
Eintritt: frei
15.09.2018
13:00 - 19:00

Ort und Programm: Bühne auf dem neuen Marktplatz - Stände in der Fehlinghöhe.

Helfer und Interessierte bitte unter Tel. 6301028 melden

oder Mail an info@agdaz.de

 

Steilshoop feiert sein diesjähriges Internationales Stadtteilfest - das 30igste!

Live-Musik, Initiativenstände und internationale Spezialitäten

Steilshoop feiert sein Internationales Stadtteilfest diesmal auf dem neu gestalteten Marktplatz am Schreyerring und in der Fehlinghöhe,

Es findet in diesem Jahr bereits zum 30. Mal statt. Umsonst und draußen heißt es am Sonnabend, 15. September 2018 von 12:45 Uhr bis 19 Uhr. Lange hat es wieder gedauert, bevor ein geeigneter Standort gefunden wurde. Dann waren aber die Planer des Festes zufrieden. Da Steilshoop z.Zt. von Baustellen fest umzingelt ist, kam es zu dieser langen Suche. Nun soll auch der Marktplatz offiziell an diesem Tag mit Vertretern des Bezirksamtes Wandsbek eingeweiht werden.

Zum Fest laden die Steilshooper Vereine, Initiativen, Gemeinden, Kindergärten und Schulen ein. Geplant sind zahlreiche Infostände und ein buntes Bühnenprogramm mit Tanz, Sport und Musik, durch das der Liedermacher Reinhard Meyerricks führt

Wie in den vergangenen Jahren soll das Internationale Stadtteilfest Steilshoop, hoffentlich bei schönem Wetter, internationale Projekte und Künstler vorstellen. Die Präsentation von Stadtteilarbeit, Stadtteilkunst und der karitativen Einrichtungen sowie Kulinarisches werden auch diesmal nicht fehlen. Die Nachbarn werden sich beteiligen und das multikulturelle Gesicht Steilshoops wird wieder sichtbar werden.

Auf der Bühne finden musikalische Beiträge vor allem für Kinder und Jugendliche statt, aber auch die Erwachsenen werden bei Auftritten eines "Gipsy-Music-Klezmer-Fusion" Programmes der in Hamburg lebenden ukrainischen Künstlerin Rosa Morena, einem Tanzprojekt aus Tansania der KinderKulturKarawane und Rhythm and Blues aus Hamburg auf ihre Kosten kommen. Dabei snd auch die "Rocker von Barmbek".

Das Fest ist  eines der wenigen in Hamburg, ohne Alkoholausschank.

Jetzt wächst aber erst mal die Vorfreude auf die Samba-Gruppe Maracatu, auf 4er-Bungee, Riesenrutsche, Spieltiger, und auf die vielen weiteren Angebote für Kinder und Jugendliche rund um die Festmeile.

Der ganze Stadtteil wird auf den Beinen sein!